| 
 | 
 | 
Hinweise
 
Das Projekt - Vorstellung

Vorstellung
2000 entschlossen sich einige Kölner Personaldienstleister, eine Informationsmesse für Arbeitssuchende und Arbeitnehmer in Köln und Umgebung ins Leben zu rufen.

Die Idee der "Kölner Markttage Zeitarbeit" war geboren.
Da die Gründungväter und -mütter der Markttage kaum Erfahrungen hatten, wie man eine solche Veranstaltung aus dem Nichts zaubert, dauerte es bis Juni 2002, bis die 1. Kölner Markttage auf dem Rudolfplatz in Köln stattfanden.

Aufgrund der Vielzahl von Personaldienstleistern in der Kölner Region kommen ständig neue Firmen in diesen Arbeitskreis hinzu. Die Schirmherrschaft der Kölner Markttage Zeitarbeit hat das Kölner Arbeitsamt übernommen. Diese Veranstaltung soll zu einer ständigen wiederkehrenden Veranstaltung werden. Durch unseren Internetauftritt möchten wir zusätzliche Information über geplante Aktivitäten sowie Tipps und Hinweise zu den Themen Personalvermittlung und Zeitarbeit geben.

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter Veranstaltungen

Die Liste der teilnehmenden Unternehmen finden Sie im Menü unter Personaldienstleister.


Unsere Ziele
Personaldienstleister übernehmen in veränderten Strukturen, wie wir sie jüngst am Markt haben, eine Managerfunktion. Denn ein Unternehmen, das wirtschaftlich und flexibel handeln will, muss mit seinem Personalbestand Haus halten und ist darauf angewiesen, kurzfristig qualifiziertes Personal einstellen zu können. So entsteht eine schwankende Nachfrage nach Arbeitskräften.

Personaldienstleister gleichen Nachfrage und Angebot aus, indem sie Fähig- und Fertigkeiten der Mitarbeiter zur Verfügung stellt. Sie bieten Arbeitnehmern einen sicheren Arbeitsplatz und Kunden eine zuverlässige Personalreserve.

Damit erfüllt die Arbeit von Personaldienstleistern eine wichtige soziale und gesamtwirtschaftliche Funktion. Gleichzeitig verändert sich auch die Rolle des Arbeitnehmers. Während er den Vorteil der Festanstellung beim Personaldienstleister genießt, ist er dennoch in zunehmendem Maße selbst verantwortlich, bis zu einem gewissen Grade sogar Unternehmer seiner eigenen Arbeitskraft.

Fakten: Keine Branche hat in Deutschland bisher so viele Arbeitslose eingestellt.
  • 2006 waren 1.263.375 Arbeitnehmer in der Zeitarbeit tätig,
  • 2001 waren es 781.973.
    • davon waren fast 650.000 vorher arbeitslos
    • ca. 172.000 (13,6 %) davon sogar Langzeitarbeitslos (länger als ein Jahr)
(Quelle BZA, Bundesverband Zeitarbeit)

Damit hat die Personalvermittlung und Zeitarbeit mehr Menschen auf Dauer in den ersten Arbeitsmarkt integriert als alle ABM-Maßnahmen der Bundesanstalt für Arbeit zusammen, übrigens mit einem geschätzten Kostenaufwand von etwa 7 Mrd. Euro. Von den Beschäftigten der Zeitarbeit wird jeder Dritte vom Kunden übernommen.


Kontakt
Um Kontakt zu einem der teilnehmenden Personaldienstleistern aufzunehmen, klicken Sie bitte hier.

Bei allgemeinen oder technischen Fragen, Verbesserungsvorschlägen oder Anregungen benutzen Sie bitte unsere Kontakt-Email.
Kontakt
pointUm Kontakt zu einem der teilnehmenden Personaldienstleistern aufzunehmen, klicken Sie bitte hier.
KONTAKT
Das Projekt - Vorstellung

 
© 2005-2010 Kölner-Marktage-Zeitarbeit